UNTERNEHMEN

JETZT HANDELN

PRIORITÄTEN SETZEN

JETZT HANDELN

Mache ökologische Nachhaltigkeit zu einer Priorität in deinem Unternehmen und entwickle einen öffentlichen Umweltschutz- und Aktionsplan mit einem Null-Emissionen-Ziel. Stelle ein Team zusammen, das für die ökologische Umgestaltung eurer Tätigkeiten verantwortlich ist. Richtlinien zur Erstellung eines Umweltschutz- und Aktionsplans (englisch); ISO 14001 Umweltmanagementsystemnorm

FINANZEN

JETZT HANDELN

Wechsle dein Konto zu einer ethischen Bank, die nicht in fossile Brennstoffe investiert. Ziehe in Betracht, in Projekte für erneuerbare Energien zu investieren. ABS ist ein Beispiel, welches sich den ethischen Investments verpflichtet hat.

CATERING

JETZT HANDELN

Umweltschutz auf die Teller! Bestelle in Zukunft vegetarisches Event-Catering für eure Veranstaltungen und minimiere Plastik, auch sog. "Bioplastik" und Einwegverpackungen jeglicher Art. Führe z.B. einen fleischfreien Montag bei euch im Büro ein.

ERNEUERBARE ENERGIEN

JETZT HANDELN

Unterstütze aktiv den Umstieg auf erneuerbare Energien. Wechsle auf Ökostrom für dein Bandraum, dein Studio und dein Zuhause. Informiere gleichzeitig auch andere über den einfachen Wechsel und die grosse Wirkung.

KÜNSTLER*INNEN

JETZT HANDELN

Sprich mit deinen Künstler*innen darüber, was sie tun können und wie du sie dabei unterstützen kannst (siehe Abschnitt zu Künstler*innen).

PARTNER*INNEN UND LIEFERANT*INNEN

JETZT HANDELN

Tausche dich mit deinen Geschäftspartner*innen, Sponsor*innen und Lieferant*innen dazu aus, wie sie dich beim Erreichen deiner Ziele unterstützen können und baue Umweltschutzbestimmungen in deine Geschäftsvereinbarungen und Beschaffungsverträge ein.

FANS

JETZT HANDELN

Sprich mit Fans über den Klimanotstand und unterstütze Umweltschutzkampagnen und -veranstaltungen.

POLITIK

JETZT HANDELN

Wende dich an Regierungsvertreter*innen und Lokalpolitiker*innen und informiere sie über die Maßnahmen, die du triffst, um eine engagierte Umweltpolitik zu unterstützen. Geht wählen und abstimmen und motiviert euer Umfeld dies auch zu tun

KEINE LUFTFRACHT MEHR

JETZT HANDELN

Hör auf Platten & CDs mit Luftfracht zu verschicken. Wechselt stattdessen zu Seefracht. Diese hat einen wesentlich geringeren CO2-Ausstoß.

FLUGREISEN

JETZT HANDELN

Versuche Flugreisen durch andere, umweltfreundlichere Reisemöglichkeiten zu ersetzen und frage nach einem in den Ticketpreis eingebauten Klima-Ausgleich. Du kannst über verschiedene Anbieter*innen auch eigenständig eine CO2-Kompensation tätigen (achte dabei auf eine Gold Standard- oder CER-Zertifizierung). Sei dir allerdings bewusst, dass eine CO2-Kompensation nicht gleichzusetzen ist mit der Reduzierung deiner tatsächlichen Emissionen und es nicht nur bei Spenden bleiben sollte.

WIEDERVERWENDBARKEIT UND MÜLL

JETZT HANDELN

Verabschiede dich von Plastik und vermeide Müll. Benutze wiederverwendbare Becher und minimiere die Verwendung von Plastik, auch sog. "Bioplastik" und Einwegverpackungen, jeglicher Art durch Catering-Unternehmen und Händler*innen vor Ort. Koordiniere dich mit deinem Müllentsorger, um den Recyclinganteil zu erhöhen. Tritt Initiativen bei, wie Drastic on Plastic (englisch).

MOTIVIERE DEIN PUBLIKUM

JETZT HANDELN

Ermutige Besucher*innen die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Teile Informationen, wie die Veranstaltungsstätte mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Rad oder zu Fuß erreichbar ist. Biete ausreichend Anreize diese Möglichkeiten zu nutzen. Stelle Verkehrsmittel für die "letzte Meile" zur Verfügung, z.B. Shuttlebusse, die regelmäßig den nahe gelegenen Bahnhof anfahren. Biete deinen Gästen (sowie Lieferant*innen, Mitarbeiter*innen und Künstler*innen) die Möglichkeit ihre Reisekilometer durch Initiativen wie Atmosfair auszugleichen.

ZIEHE DEIN UMFELD MIT

JETZT HANDELN

Teile deine Erfahrungen mit anderen bei Branchenveranstaltungen wie dem ADE Green at Amsterdam Dance Event (jedes Jahr im Oktober), der Green Events & Innovations Conference in London (im März) und auf den Workshops der GO Group.

ZERTIFIZIERUNG

JETZT HANDELN

Lass dein Unternehmen durch eine externe Stelle auf Nachhaltigkeit und Ökologie prüfen und zertifizieren, z.B. durch A Greener Festival.

AKTIVIERE DEIN POTENTIAL

JETZT HANDELN

Unterstütze nachhaltige Projekte und sammle spenden. So werden nicht nur grüne Projekte unterstützt, sondern auch die Aufmerksamkeit von Besuchern, Mitarbeitern und Künstlern auf das Thema gelenkt.